Startseite » Freizeit » Spiele und Gesellschaftsspiele für Ältere
Gesellschaftsspiele für Senioren

Spiele und Gesellschaftsspiele für Ältere

von admin

Unter den Begriff des Spielens fallen viele Dinge: Man kann spielerisch eine Sprache lernen, man kann ein Instrument spielen, man kann mit den (Enkel-) Kindern spielen, man kann Computer spielen oder auch Gesellschaftsspiele spielen. Das Spielen fördert die Konzentration und kann damit auch die Gedächtnisleistung im Alter verstärken. In diesem Abschnitt wird kurz auf die verschiedenen Spielevarianten eingegangen und Ihnen werden Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie auf die unterschiedlichen Angebote zugreifen können.

Gesellschaftsspiele

Gesellschaftsspiele sind schon seit langer Zeit eine beliebte Freizeitaktivität. Ob in der Familie oder mit den Freunden: Spiele-Abende tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Dabei hängt es von den persönlichen Vorlieben ab, für welche Art von Spiel man sich entscheidet: Kartenspiele, Brettspiele, Aktivspiele, Spiele bei denen man gemeinsam handeln muss, Rollenspiele: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nehmen Sie sich mal wieder die Zeit und laden Freunde zum Spielen ein. Es fördert den gemeinsamen Austausch und vergessene Freuden können wieder entdeckt werden.

Spiele und Computer

Mit der Erfindung des Computers hat sich auch die Welt des Spielens gewandelt. In den letzten Jahren ist ein unglaublicher Markt von Computerspielen entstanden, der stetig wächst und auf die verschiedensten Bedürfnisse ausgelegt ist. Sie können an ihrem heimischen PC spielen, oder sich eine Spiel-Konsole kaufen, mit denen Sie Spiele vor Ihrem Fernseher spielen können. Hierbei wird nicht nur die Koordinierungsfähigkeit gestärkt, zum Teil kann das Spielen auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben (sofern man sich nicht spielesüchtig verhält und in Maßen spielt). Auch die Spiele-Entwickler haben sich auf den demografischen Wandel eingestellt und haben spezielle Programme entwickelt, mit denen Sie zum Beispiel das Kegeln vor dem Fernseher simulieren können. Sie müssten somit nicht einmal mehr Ihr Haus verlassen, um sportlich aktiv zu werden.

Aber auch im Internet lassen sich zahlreiche Online-Portale finden, die bekannte Kartenspiele oder Brettspiele kostenlos zum Online Spielen anbieten. Sie melden sich hierfür auf einer Internetplattform an und können dann mit unbekannten Menschen Spiele über das Internet spielen. Außerdem kann das Internet genutzt werden, um unbekannte Spielregeln herauszufinden. Mit einer gezielten Internetrecherche werden Sie schnell zu einem Ergebnis kommen. Das Internet eignet sich auch hervorragend, um Preise von verschiedenen Spielen zu vergleichen oder gebrauchte Spiele zu kaufen.

Spiel des Jahres

Seit mehr als einem viertel Jahrhundert wird einmal im Jahr das „Spiel des Jahres“ und das „Kinderspiel des Jahres“ gekürt. Durch die Nominierung soll gezeigt werden, dass in jedem Jahr wieder neue und interessante Spiele auf dem Spielemarkt erscheinen. Außerdem möchte der Verein „Spiel des Jahres“, dass das Spielen im Freundeskreis und in der Familie langfristig gestärkt wird.

Das Spiel des Jahres 2013 ist übrigens „Hanabi“, das von Antoine Bautza entwickelt wurde und im Verlag Abacusspiele erschienen ist. „Hanabi“ bedeutet auf Japanisch „Feuerblume“. Bei dem Spiel spielt man gemeinsam und muss mit seinen Mitspielern geschickt Zahlenreihen bauen. Das Besondere ist, dass nur die Mitspieler die eigenen Karten sehen. Wenn dreimal eine falsche Karte gelegt wurde, hat das gesamte Team verloren. Da man nur gemeinsam zu einem Ziel kommen kann, handelt es sich somit um ein interessantes, kommunikatives und kooperatives Kartenspiel. Die Spieldauer beträgt in etwa eine halbe Stunde und es kann ab zwei und mit bis zu fünf Spielern gespielt werden.

Spielemessen und Spiele-Cafés

Da sich nach wie vor Spiele großer Beliebtheit erfreuen, werden von lokalen Anbietern Spielemessen veranstaltet. Es gibt aber auch einige überregionale Spielemessen. Hierbei ist zwischen Messen für digitale Computerspiele und Gesellschaftsspiel-Messen zu unterscheiden. Auf diesen Spielemessen werden Spielrunden und Spielewettbewerbe angeboten und man kann Spielneuheiten ausprobieren. Oft sind Eintrittskarten für große und überregionale Messen schon vor Messestart ausverkauft. Man sollte sich also schon rechtzeitig um eine Eintrittskarte bemühen.

Eine weitere Möglichkeit, um sich über Neuigkeiten zu informieren bzw. neue Spiele mit anderen Menschen auszuprobieren, sind Spiele-Cafés. In vielen Städten gibt es Spielerunden, die in öffentlichen Cafés stattfinden. Hierbei treffen sich teils unbekannte Menschen und wählen gemeinsam ein Spiel aus, das für den Abend gespielt werden soll. Immer mehr Cafés bieten mittlerweile auch Spiele zum Ausleihen vor Ort an. Somit kann man sich ein paar gemütliche Stunden machen.

Ähnliche Artikel